Seldén CX-Furler

Rollsystem für Code 0 und Stagsegel

Für jeden Segler, der sich für die Kombination von Geschwindigkeit und leichter Segelhandhabung begeistert, ist Seldén CX wie eine weitere Hand auf dem Vordeck. Das Ausrollen eines asymmetrischen Spinnakers wird zur Demonstration perfekter Segeltechnik und purem Segelspaß.

Seldén hat vor 30 Jahren die FURLEX, das erfolgreichste Rollreffsystem der Welt, für Vorsegel von Segelyachten entwickelt. Diese Erfahrung sind in die Entwicklung der CX-Furler eingeflossen. Wie bei allen Seldén Entwicklungen steht die zuverlässige Funktion in Verbindung mit möglichst geringem Gewicht im Rigg im Vordergrund.


Beim CX-Furler läuft eine Endlosleine um den so genannten Linedriver. Die Leine greift dabei effektiv in die Zahnung und ermöglicht rutschfreies Einrollen mit der Leine. Beim Ausrollen separiert ein spezieller Keil im Leinenführungsbeschlag die Leine vom Linedriver und gewährleistet ein reibungsarmes, schnelles Ausrollen des Segels.

  • Alle tragenden Komponenten des Seldén Furlers sind aus Duplex-Stahl. Das ist ein nichtrostender Stahl mit ca. 50 % höherer Bruchlast als der im Marinebereich übliche Stahl aus Werkstoff 1.4401. Die anderen Teile bestehen aus hochfestem, aber leichtem Komposit-Kunststoff. Das ergibt ein hochbelastbares System mit geringem Gewicht.
  • Ein Gummiring um den Toppwirbel verhindert Schäden am Mast und Segeln beim Setzen des CX.
  • Trommel aus Komposit-Kunststoff mit Stahlverstärkung. Tauwerkschonend beim Ein- und Ausrollen.
  • Ein äußerer Schutzring aus Komposit-Kunststoff führt die Zugleine und schützt die Trommel.
  • Der Leinenführungsbeschlag kann auf 15 verschiedene Positionen eingestellt werden.
  • Ein Schnappschäkel unter der Trommel ist Standard. Durch die spezielle Achsform kann das untere Lager nicht wegkippen.
  • Die Kugellager im Linedriver und im Toppwirbel sind aus nichtrostendem Stahl.

Seldén Cx-Furler in Action


CX-Furler Dimensionierungstabelle
 ModellMax. Segelfläche

Max. aufr. Moment bei 30°
für Code 0 Segel 

Max. Arbeitslast AT-Cable Durchmesser
CX1050 qm25 kNm 10 kN9 mm
CX1580 qm45 kNm15 kN11 mm 
CX25115 qm90 kNm25 kN13 mm
CX45200 qm200 kNm44 kN15 mm

Empfehlung

Code 0-Segel müssen mit einem stark durchgesetzten Furler-Vorstag gefahren werden. Ein einfaches Fall reicht dafür meistens nicht aus, um die notwendige Spannung zu erreichen. Wir empfehlen die Montage eines speziellen Auges am Mast, an dem das Ende des Falls befestigt wird. Es entsteht eine 2:1-Talje, wenn das Code 0-Fall durch einen Block am Toppwirbel läuft und am Auge endet (siehe Foto). 

Die Position des Auges muss individuell von Seldén (kostenlos) spezifiziert werden. Geben Sie uns bitte bei Bedarf die Nummer Ihres Seldén-Mastes auf. Er steht in der Regel an Steuerbord-Seite, kurz über dem Mastfuß. Beachten Sie auch, dass Gennakerbäume im Regelfall nicht geeignet sind für Code 0-Systeme.


Dateiname Dateigrösse Download
Montage- und Bedienungsanleitung für Seldén GX- und CX-Furler (Stand April 2015) 2 MB
(PDF)
Dateiname Dateigrösse Download
Montageanleitung für Colligo Line Clamps auf Seldéns AT-Cable (Stand August 2015) 144 KB
(PDF)
Dateiname Dateigrösse Download
Technische Daten / Maße für CX- und GX-Furler (Englisch) 536 KB
(PDF)
Dateiname Dateigrösse Download
Segelmacherinstruktion für Seldén GX- und CX-Furler (Englisch) 8 MB
(PDF)
Dateiname Dateigrösse Download
Spleißanleitung für Endlosleine 285 KB
(PDF)